SANDRA NEDELEFF am 2. März um 20:15 Uhr in „Auf kurze Distanz“ in der ARD

Klaus Roth wird als verdeckter Ermittler in den Kreis der serbischen Wettmafia eingeschleust. Sein Vorgesetzter Frank Dudek – Kriminalhauptkommissar und Leiter der verdeckten Ermittlungen – will endlich an den Drahtzieher, Aco Goric, herankommen. Es geht nicht nur um Wetten im großen Stil, Betrug und Kapitalverbrechen, sondern auch um Erpressung, Nötigung, schwere Körperverletzung und Auftragsmorde. Kurz:

MORGANE FERRU am 29. Februar um 18:50 Uhr in „Großstadtrevier – Showdown im Revier“ in der ARD

Paul Dänning und Piet Wellbrook kontrollieren einen Autofahrer, der einen anderen Verkehrsteilnehmer grob bedrängt hat. Gegenüber Paul und Piet verhält sich der Fahrer Enzo Capus zwar ausnehmend freundlich, dennoch schöpfen die Polizisten Verdacht. Capus hat keine Wagenpapiere dabei. Sein Führerschein wurde in Kroatien ausgestellt, obwohl er in Paris geboren wurde und auch in Frankreich lebt.

NELE KIPER am 26. Februar um 20:15 Uhr in „Hotel Heidelberg – Kramer gegen Kramer“ in der ARD

Mit Blick auf den Schlossberg liegt das „Hotel Heidelberg“ am Ufer des Neckars. Das für seinen besonderen Charme geschätzte Haus ist das Lebenswerk von Hermine Kramer, einstmals linke Aktivistin und heute eine stadtbekannte Persönlichkeit. Obwohl ihre Tochter Annette inzwischen die Geschäfte führt, möchte die flippige Seniorchefin nicht loslassen. Aber nicht nur der Machtkampf mit der

EDITA MALOVCIC ist als beliebteste Seriendarstellerin für die Romy 2016 nominiert

Ihre erste Nominierung für eine KURIER-Romy verdiente sich Edita Malovcic mit ihren Auftritten als Staatsanwältin im Hamburger TATORT an der Seite von Til Schweiger, wo sie als Staatsanwältin Hanna Lennerz hin- und hergerissen ist zwischen der erotischen Anziehung, die zwischen ihr und Nick Tschiller herrscht und ihrer beruflichen Aufgabe, ihn im Zaum zu halten und

EDITA MALOVCIC am 21. Februar um 20:15 Uhr in „Tatort – Im gelobten Land“ in der ARD

Eine gut vorbereitete Aktion mit der Drogenfahndung soll an einem Autobahnparkplatz stattfinden. Doch statt Milan Kostic, den mutmaßlichen Mörder und Nachfolger eines Drogenkönigs, samt seiner Ware festzunehmen, bietet sich Lannert, Bootz und ihren Kollegen ein erschütternder Anblick: 23 Menschen haben auf der Flucht nach Deutschland den Tod gefunden. Überzeugt, dass Kostic an diesem Tod schuld ist,

MARIAN MEDER & NIC ROMM am 11. Februar um 18:05 Uhr in „SOKO Stuttgart – Rad der Zeit“ im ZDF

In eine Welt von gestern tauchen die Ermittler der SOKO Stuttgart ein, als auf einem historischen Jahrmarkt dessen Betreiber erschossen aufgefunden wird. Nichts ist in diesem nostalgischen Familienbetrieb so, wie es scheint. Hinter der Kulisse stoßen die Kommissare nach und nach auf die dunklen Geheimnisse der Horwitz-Familie und ihres ermordeten Oberhaupts. Die Familie denkt zunächst an einen

EDITA MALOVCIC ab dem 10. Februar mittwochs um 20:15 Uhr in „Altes Geld“ bei RTL CRIME

Der dem Tode geweihte Patriarch Rauchensteiner versammelt seine Sippe um sich, um sie einem Wettbewerb auszusetzen: Derjenige, der ihm eine neue Leber verschafft, erhält das Milliardenerbe. Waren die einzelnen Familienmitglieder zuvor lediglich an ihrem eigenen Wohl interessiert und zelebrierten sie einen rücksichtslosen Lebensstil, so verstärkt sich ihr Egozentrik maximal durch das zu erwartende „Preisgeld“ zu

THOMAS ARNOLD in „Die Spezialisten-Im Namen der Opfer“, 3.2.2016 um 19:25 Uhr im ZDF

Zum Serienstart von „Die Spezialisten – Im Namen der Opfer“ am 3. Februar 2016 um 19:25 Uhr ist Thomas Arnold in der Episodenrolle Dietmar Heyne zu sehen. In einer schicksalhaften Begegnung sucht ein Vater die Versöhnung mit seinem homosexuellen Sohn, während die National-Elf in Rom ihren Triumph genießt: Deutschland ist Fußball-Weltmeister. Doch 1990 ist Deutschland

TOBIAS LICHT in neuer ZDF-Serie „Die Spezialisten-Im Namen der Opfer“ ab 3.2.2016 mittwochs 19:25 Uhr im ZDF

Das Team um Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll und Kriminalhauptkommissar Mirko Kiefer rollt aufgrund neuer Indizien ungelöste Kriminalfälle auf. Sie wollen nicht nur den Täter ermitteln, sondern nach dem Motto „Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!“ auch den Hinterbliebenen helfen. Denn erst wenn der Täter gefunden und das Motiv geklärt ist, werden die Angehörigen des

SARAH BAUERETT AM 31. JANUAR UM 20:15 UHR IN „TATORT – HUNDSTAGE“ IN DER ARD

Die Dienstaufsichtsbeschwerde macht Kommissar Peter Faber schwer zu schaffen, mit dem Polizeipsychologen geriet er am Abend noch in Streit – und jetzt fallen Schüsse im Dortmunder Hafen: Faber kommt gerade noch rechtzeitig, um eine der beiden im Wasser treibenden Personen vor dem Ertrinken zu retten. Die andere kann nur noch tot geborgen werden. Als Kommissarin Martina

1 37 38 39 40