Großer Hersfeldpreis für „Shakespeare in Love“- Darsteller Dennis Herrmann & Natalja Joselewitsch

Sie spielen mit „unbändiger Energie und jugendlicher Frische“: Für ihre Leistungen bei den Bad Hersfelder Festspielen sind „Shakespeare in Love“-Darsteller Dennis Herrmann und Natalja Joselewitsch mit dem Großen Hersfeldpreis ausgezeichnet worden. Die beiden Schauspieler haben am Sonntag den Großen Hersfeldpreis 2018 erhalten. Die beiden, aktuell in den Hauptrollen in „Shakespeare in Love“ zu sehen, strahlten „große

Der Kurzdokumentarfilm „Tracing Addai“ mit Kais Setti im Finale der Student Academy Awards & zweifach für den FIRST STEPS Nachwuchspreis nominiert

Addai, Anfang 20, lässt Deutschland hinter sich und schließt sich in Syrien einer salafistischen Gruppierung an. In animierten Bildern geht der Dokumentarfilm fragmentarisch Addais Geschichte und der Frage nach, wie es zu seiner Entscheidung kommen konnte – eine Geschichte über Krieg und Verlust. Trailer Mit: Benito Bause, Susanne Lüning Regie: Esther Niemeier Buch: Esther Niemeier, Sarah-Christin Peter, Britta Strampe

Crush auf dem Webfest Berlin 07.09.-08.09.2018 in der Berlin Selection

„Just push Abuba“ mit Katharina Sporrer, Artjom Gilz & Wilson Gonzalez Ochsenknecht am 07.09.2018 ab 21:00 – Main Hall, 25 Holzmarktstraße Berlin, Hipsterhauptstadt: Aus chronischer Geldnot und in Sorge, vom Hauseigentümer vor die Tür gesetzt zu werden, beschließen drei chaotische WG-Bewohner, ihr Berliner Zimmer über das Internet unterzuvermieten. Zur WG gehören Toni, der egozentrische Träumer mit ständig

Gerdy Zint im starbesetzten Milieu-Drama „Asphaltgorillas“ unter der Regie von Detlev Buck – Kinostart 30.08.2018

Berliner Nächte sind gefräßig und Atris hat Hunger. Er will nicht länger der Handlanger von Unterweltboss El Keitar sein. Als sein Freund Frank im dicken Lamborghini in Atris‘ kleinem Drogendealer-Life vorfährt, wittern beide die Chance, ihr Schicksal zu drehen. ATRIS lässt sich auf eine Falschgeld-Nummer ein und alles eskaliert: Das hier ist immer noch Berlin.

Am 30.08.2018 um 20:15 Uhr läuft „Der Bergdoktor – In der Fremde“ (2014) mit Matthi Faust im ZDF

Max Griebel (Matthi Faust) ist leidenschaftlicher Rallye-Fahrer. Beim Training beginnt sein Beinmuskel unkontrolliert zu zucken. Bei der Untersuchung stellt Dr. Gruber fest, dass Max weitere Probleme hat. Sein Gedächtnis scheint nicht korrekt zu funktionieren. Im Krankenhaus wird klar: Max leidet an einer frühen Form von Alzheimer und wird in weniger als zwei Jahren nicht mehr

Kinostart „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon“ mit Tilman Pörzgen in der Rolle ‚Timo‘ am 30.08.2018

Wenn alles sinnlos wird, fliege davon. Das sagt sich Gärtner Schorsch in der Tragikomödie Grüner wird’s nicht von Florian Gallenberger. Er erlebt ein Road Movie der besonderen Art. Schorsch ist Gärtner, hat es aber aktuell nicht leicht. Er hat Schulden und das Finanzamt will sein Eigentum pfänden; die Familie nervt und überhaupt: Alles ist irgendwie

Am 27.08.2018 um 20:15 Uhr läuft „Neben der Spur – Todeswunsch“ (2016) mit Petra van de Voort & Kailas Mahadevan im ZDF

Der Hamburger Psychiater Johannes „Joe“ Jessen ist sich nicht sicher, ob er sich ausgerechnet die frühreife Sina Martensen (16) als Freundin für seine Tochter Charlotte wünscht. Doch als sie eines Abends mit blutbefleckter Kleidung bei den Jessens auftaucht, setzt Joe alles daran, dem Mädchen zu helfen. Währenddessen macht die Polizei – allen voran Vincent Ruiz

Kais Setti als ‚Ayhan‘ am 19.08.2018 im „Polizeiruf 110 – Das Gespenst der Freiheit“ um 20:15 Uhr im Ersten

Vier Jugendliche schlagen einen Mann muslimischer Herkunft, der angeblich ein Mädchen belästigt haben soll, nieder. Das Opfer stirbt. Die Täter, darunter der Halbiraner Farim, kommen in Untersuchungshaft. Wenig später wird Farim durch den Verfassungsschutzmitarbeiter Röhl als V-Mann angeworben und kommt auf freien Fuß. Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels versucht die Vorgänge um die Freilassung von Farim zu

„Ein starkes Team – Tod & Liebe“ mit Julian Weigend als ‚Lars Wunder‘ am 18.08.2018 um 20:15 Uhr im ZDF

Winfried Born wird tot im Wald aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin. Ein Zeuge bestätigt, dass kein Fremdverschulden vorlag. Born benutzte eine Waffe aus alten Stasi-Beständen. Kurz darauf wird Baulöwin Gabriele Wunder tot in ihrer Villa gefunden – erschossen mit derselben Waffe. War Born mit ihrer Ermordung beauftragt? Oder ist sie ein Opfer ihres Mannes, des

Edita Malovcic als ‚Cornelia Färber‘ am 17.08.2018 um 20:15 Uhr in „Der Alte – Stummer Zeuge“ im ZDF

Nach einer Tagung des Verbandes der Waffenindustrie fallen Schüsse. Das Opfer, der Waffengegner Herrmanns, überlebt schwer verletzt – vom Täter keine Spur. Die Kommissare nehmen Ermittlungen in der Waffenindustrie auf. Sie stoßen auf den Namen eines toten Waffendealers. Verdächtig ist auch der Inhaber einer Security-Firma. Dann passiert Unglaubliches. Herrmanns hatte, auf Einladung von Verbandschefin Färber,

1 2 3 52