Am 15.11.2016 um 18:50 Uhr läuft „Familie Dr. Kleist – Gegen die Zeit“ mit Anna von Berg in der ARD

Christian und seine Kollegen werden von einem plötzlichen Ansturm auf die Praxis überrascht: Mehrere Patienten klagen über heftigen Husten und Übelkeit, doch seltsamerweise zeigt keiner von ihnen die üblichen Fiebersymptome. Paketfahrer Anton Grützke kann sich gerade noch mit letzter Kraft in die Praxis schleppen, bevor er zusammenbricht. Er zeigt besonders heftige Symptome und kann kaum

Am 14.11.2016 läuft um 20:15 Uhr „Neben der Spur – Todeswunsch“ mit Petra van de Voort und Kailas Mahadevan im ZDF

Mit Sorge beobachtet der Hamburger Psychiater Johannes „Joe“ Jessen, dass seine Tochter Charlotte sich immer öfter mit der frühreifen Sina herumtreibt. Als die aber eines Abends mit blutbefleckter Kleidung vor ihm steht, ist er natürlich sofort entschlossen, ihr zu helfen. Und Hilfe kann Sina gut gebrauchen, denn Kommissar Vincent Ruiz  hat ihren Vater ermordet im

Am 08.11.2016 läuft „Schlimmer geht immer“ mit Manuel Cortez um 20:15 Uhr auf SAT. 1

Wann ist ein Mann ein Mann? Für Kai ist die Antwort klar: Baum gepflanzt, Familie gegründet, jetzt muss er noch das neu erworbene Eigenheim renovieren. Bewaffnet mit modernstem Heimwerker-Gerät rücken Kai und seine Kumpel Pedro und Ulf dem charmanten, alten Haus zu Leibe. Es wird gedübelt, geschraubt und geschliffen, was das Zeug hält. Der Nestbau soll

Am 07.11.2016 läuft „Morden im Norden – Ausgeblutet“ mit Katharina Heyer um 18:50 Uhr im ZDF

Daniel Hilgen wollte für sich und seine Familie ein kleines Traumhaus bauen. Doch Bauunternehmer Frank Kupke hat die Familie durch kriminelle Machenschaften in den finanziellen Ruin getrieben. Eine Entschädigung, die ein Prozess gegen den scheinbar insolventen Bauunternehmer mit sich bringen würde, läuft ins Leere. Wutentbrannt fährt Hilgen zu Kupke, um ihn zur Rede zu stellen.

„Und ich so: Äh“ mit Merle Collet ist für den Deutschen Kurzfilmpreis 2016 nominiert

Klaus Grill ist ein kompromisslos introvertierter Kerl, an dem die Jahre genauso vorbeigeglitten sind wie die Fahrgäste in seinem Taxi. Er kämpft mit den Absurditäten unserer Welt die ihm vom Leben auf die Rückbank gesetzt werden. Es geht um die Frage des Anstandes, Kleingeld und die Machtkämpfe im trivialen Irrsinn des Alltags. Mal kann Klaus

Samir Fuchs kommt am 03.11.2016 mit „Willkommen bei den Hartmanns“ in die deutschen Kinos

Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard mit Diallo einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter. Denn Tochter Sophie , eine ziellose Dauerstudentin auf der Flucht vor einem Verehrer, und der Burnout-gefährdete

Samir Fuchs ist am 02.11.2016 um 20:15 Uhr in „Dead Man Working“ in der ARD zu sehen

Der hochrangige Investmentbanker Jochen Walther ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere bei der Bank der Deutschen. Zusammen mit seinem persönlichen Assistenten Tom Slezak hat er gerade den Deal seines Lebens eingefädelt, als er in der Nacht der Siegesfeier für alle überraschend vom Dach der Bankzentrale in Frankfurt springt. War es Selbstmord oder sogar Mord? Die

Morgane Ferru ist am 29.10.2016 bei den Hofer Filmtagen in „Der Andere – Eine Familiengeschichte“ zu sehen

Verzweifelt will der Vater Abbitte für ein tödliches Versagen leisten. Schweigend schleudert der Sohn ihm seinen Hassentgegen. Als ein junger Flüchtling hilfesuchend in ihr Leben tritt, trifft der Vater eine folgenschwere Entscheidung. Durch unerwartete Begegnungen verwebt sich das Schicksal des minderjährigen unbegleiteten Flüchtlings Nama aus Mali mit dem Leben des Berliner Polizeibeamten Stefan und dem

Kailas Mahadevan kommt am 27.10.2016 mit „Ostfriesisch für Anfänger“ in die deutschen Kinos

Der verschuldete Ostfriese Uwe Hinrichs, der sich nach dem Tod seiner geliebten Frau fast vollständig aus der Gesellschaft zurückgezogen hat, ist alles andere als begeistert, als der Bürgermeister der Gemeinde Niederhörn dafür sorgt, dass in Uwes altem und mittlerweile zwangsverpfändetem Haus eine Gruppe ausländischer Fachkräfte untergebracht werden soll. In der Dorfkneipe wettert er gegen die

Morgane Ferru feiert bei den Hofer Filmtagen am 26.10.2016 Premiere mit „Es gibt keinen Fluss“

Erzählt wird die Geschichte der jungen Brüder Oliver und Manuel, die in ihren einsamen Sommerferien mit einer Situation des Auf- und Umbruchs konfrontiert werden: Sie müssen ausziehen und ihre Mutter ist nicht da. Am Tag vor dem Umzug kommt Olivers französische Kindheitsfreundin Gaëlle zu Besuch und die Beziehung der Geschwister wird auf eine Zerreißprobe gestellt. Manuel

1 29 30 31 32 33 40