TV Premiere „Dezember“ mit Nell Pietrzyk in der MDR Kurzfilmnacht (vom 08.04. auf den 09.04.2022) um 01:35 Uhr & ab dem 02.04.2022 in der Mediathek

TV Premiere „Dezember“ mit Nell Pietrzyk in der MDR Kurzfilmnacht (vom 08.04. auf den 09.04.2022) um 01:35 Uhr & ab dem 02.04.2022 in der Mediathek

Anlässlich des 34. Filmfests in Dresden präsentiert der MDR in einer Kurzfilmnacht fünf neue Kurzfilme, die erstmals im deutschen Fernsehen zu sehen sind. Fünf spannende filmische Neuentdeckungen: berührend und gesellschaftskritisch, mal locker-leicht, mit leiser Ironie oder düster-beklemmend. Dazu gibt es ein großes Special in der Mediathek: Dort sind ab dem 02.04.2022 zehn weitere Kurzfilme zu sehen – unser „Best-of Filmfest Dresden“ aus den letzten acht Jahren.

Kristian Kiehling erzählt in DEZEMBER eine klare Geschichte, die ohne viele Worte viel erzählt. Von der ersten Minute an, als der Wagen auf einer trostlosen Landstraße, umrankt von kahlem Gehölz, unterwegs ist, vermittelt sich eine bedrückende Atmosphäre, die aus Sicht des Jungen in seiner unschuldigen Hilflosigkeit gegenüber den Eltern absolut nachvollziehbar dargestellt ist. Vieles zeigt der Film bewusst nicht und lässt dafür die Tonebene alleine stehen. Was genau der Junge gesehen hat, was sein Handeln für Konsequenzen hat oder wie der Film endet: DEZEMBER lässt all diese Fragen offen und erzählt doch eine in sich völlig runde, geschlossene Geschichte. 

Mit: Sebastian Nakajew, Dylan Blake Mendoza, Kristian Kiehling, Esther Zimmering

Regie: Kristian Kiehling

Buch: Kristian Kiehling, Eric Pforr (Idee)

Produktion: Kristian Kiehling Produktion

Programm MDR Kurzfilmnacht